Großes Lob und Zertifizierung für das Servicewohnen

Großes Lob und Zertifizierung für das Servicewohnen

In 1.300 Wohnungen in 14 Anlagen bieten wir Senior*innen ein Zuhause, in dem sie gut umsorgt und selbstständig leben können. Nun wurden unsere Betreuungsleistungen „Servicewohnen“ von TÜV und AWO Bundesverband zertifiziert.

Gemeinsam den Alltag verbringen, vielfältige Angebote nutzen und trotzdem ein Gefühl von Selbstständigkeit behalten. Das ist die Idee hinter dem Servicewohnen, das in vielen Stadtteilen der Hansestadt eine attraktive Alternative zu dem eigenen Zuhause darstellt.

Die Mitarbeitenden des Fachbereichs haben mit der Bereichsleitung und dem zentralen Qualitätsmanagement die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen. Geprüft wurden neben dem Konzept die Qualität und Vielseitigkeit der Leistungen, der Umgang mit Beschwerden und die Effizienz der Abläufe. Zusätzlich spielte das Thema Dokumentation eine wichtige Rolle.

Für die so genannte Tandem-Zertifizierung kamen sowohl Prüfende des TÜVs als auch Vertreter*innen des AWO Bundesverbands, die die Umsetzung der AWO-Richtlinien kontrollierten. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv, wie Birgit Spalink, Geschäftsführerin der AWO Hamburg Seniorenwohnen & Pflege gGmbH, berichtet: „Ich freue mich, dass die externen Prüfer*innen das vielseitige Angebot gelobt haben, das gleichzeitig in allen Servicewohnanlagen so individuell auf die dortigen Mieterinnen und Mieter eingeht. Die Mitarbeiter*innen gehen in ihrer Arbeit wirklich auf und machen vor Ort so vieles möglich.“

Mit dem Servicewohnen sind jetzt alle Bereiche der Gesellschaft zertifiziert und werden jährlich geprüft. Um das Siegel zu behalten, müssen jährlich Re-Zertifizierungen vorgenommen werden, was dem eigenen Anspruch der AWO und ihrer Mitarbeiter*innen entspricht.

Aktuelles

News Übersicht